-
  •    ... ich bin dabei,<br>weil ich noch soviel erleben will.Gayle Tufts - amerikanische Entertainerin mit festem Wohnsitz in Berlin
  •    ... ich bin dabei,<br>weil Früherkennung Leben retten kann.Birgit Schrowange, Fernseh-Moderatorin
  •       ... ich bin dabei,<br>   weil ich auch noch mit den Kindern<br>meiner Kinder U-Bahn fahren will.Dr. Sigrid Nikutta - Vorstandsvorsitzende der BVG
  •    ... ich bin dabei,<br>weil mir meine Gesundheit wichtig ist. Katrin Sass - Deutsche Theater-, Film- und Fernsehschauspielerin.
Sonntag - 19. November 2017

 







CIRS-MSP (Critical Incident Reporting System)

In Zusammenarbeit mit dem ÄZQ Ärztliches Zentrum für Qualitätssicherung hat das Referenzzentrum Mammographie Berlin für das Mammographie-Screening-Programm ein Fehlerberichts- und Lernsystem eingeführt. Seit 2011 können nun alle Beschäftigten der Screeningeinheiten am CIRS-MSP teilnehmen und teilhaben.

Ziel des CIRS-MSP ist, die Patientensicherheit und Qualität im Mammographie-Screening zu verbessern. In der CIRS-MSP-Datenbank können eigene oder beobachtete Fehler, Beinahe-Schäden, kritische oder unerwünschte Ereignisse erfasst, von berufenen Kollegen analysiert, kommentiert und – natürlich wesentlich – Verbesserungsvorschläge erarbeitet werden.

Über die Internetadresse www.cirs-msp.de berichten die Mitarbeiter des Mammographie-Screening-Programms anhand der vorhandenen Formularfelder. Die Daten werden verschlüsselt übertragen und vor Veröffentlichung anonymisiert und mit einem Feedback hinterlegt. Nach der Veröffentlichung können andere Nutzer diese Berichte ebenfalls kommentieren.

Bereits 2005 wurde mit CIRSmedical ein Fehlerberichts- und Lernsystem für das deutsche Gesundheitswesen ins Leben gerufen. Bis heute ist so ein breites Netzwerk der verschiedensten Fachrichtungen entstanden.



 
 
Letzte Aktualisierung: 26.07.2017
© 2017 · steinweg.net